Ich bin ein Fan.

Ein Fan von guten Büchern und guten Texten – ein textfan.

Ich lese und schreibe für euch.

Lügen über meine Mutter

„Meine Mutter passt in keinen Sarg. Sie ist zu dick, sagt sie.“ Mit diesen zwei schlichten Sätzen beginnt Daniela Dröschers Roman „Lügen über meine Mutter“. Da ahnt die Leserschaft gleich zu Anfang, warum es geht: um Speckrollen und Kleidergrößen. Ich frage mich nach wenigen Seiten, ob ich ein Buch über …

Weiterlesen

Isidor – ein jüdisches Leben

Die in Tel Aviv geborene Journalistin und Moderatorin Shelly Kupferberg erzählt in ihrem Debütroman „Isidor – ein jüdisches Leben“ von ihrem Urgroßonkel Isidor. Obwohl Isidor aus einem ärmlichen Dorf in Ostgalizien stammt, schafft er den Sprung in die beste Wiener Gesellschaft. Dr. Isidor Geller: Jurist, Kommerzialrat, Berater des österreichischen Staates, …

Weiterlesen

Corona und das Paradies der Damen

Ich hatte fest geglaubt, es würde mich nicht kriegen. Dieses nervige Virus, das nun mehr als zwei Jahre unseren Alltag beherrscht, das uns reglementiert und den freiheitlichen Umgang miteinander einschränkt. Dreimal geimpft und versehen mit einer Portion gesunder Vorsicht war ich mir sicher, dem Virus etwas entgegenzusetzen. Der Geruch nach …

Weiterlesen

Löwenherz

Wie ist das, wenn man auf das Leben des Bruders schaut? Ein Leben, das viel zu kurz war und bei Monika Helfer Fragen hinterlassen hat. Wer war dieser Richard Löwenherz, der sich mit gerade dreißig Jahren das Leben nimmt? Monika Helfers dritter Roman über ihre Familie in Vorarlberg Im Roman …

Weiterlesen

Das Land der Anderen

Den Roman „Das Land der Anderen“ der französisch-marokkanischen Autorin Leila Slimani hatte ich voll froher Erwartung in „meinem“ Buchladen bestellt. Ich verließ mich bei meiner Wahl auf die Qualitätsverheißung der Autorin, von der ich bereits die Romane „Dann schlaf auch du“ und „All das zu verlieren“ gelesen hatte. Beides spannende, …

Weiterlesen

© textfan.de

Scroll to Top