Büchertipps

Isidor – ein jüdisches Leben

Die in Tel Aviv geborene Journalistin und Moderatorin Shelly Kupferberg erzählt in ihrem Debütroman „Isidor – ein jüdisches Leben“ von ihrem Urgroßonkel Isidor. Obwohl Isidor aus einem ärmlichen Dorf in Ostgalizien stammt, schafft er den Sprung in die beste Wiener Gesellschaft. Dr. Isidor Geller: Jurist, Kommerzialrat, Berater des österreichischen Staates, …

Löwenherz

Wie ist das, wenn man auf das Leben des Bruders schaut? Ein Leben, das viel zu kurz war und bei Monika Helfer Fragen hinterlassen hat. Wer war dieser Richard Löwenherz, der sich mit gerade dreißig Jahren das Leben nimmt? Monika Helfers dritter Roman über ihre Familie in Vorarlberg Im Roman …

Das Land der Anderen

Den Roman „Das Land der Anderen“ der französisch-marokkanischen Autorin Leila Slimani hatte ich voll froher Erwartung in „meinem“ Buchladen bestellt. Ich verließ mich bei meiner Wahl auf die Qualitätsverheißung der Autorin, von der ich bereits die Romane „Dann schlaf auch du“ und „All das zu verlieren“ gelesen hatte. Beides spannende, …

Damals am Meer

Drei Generationen auf einer Reise quer durch Italien – Großvater Leonardo, Sohn Ricardo, Enkel Nicola. Ihr Ziel ist die Stadt Barletta in Apulien, Süditalien. Es steht der Verkauf einer Wohnung an. Einer Wohnung, in der lange keines der Mitglieder der Familie Russo mehr war. Alles droht dort zu verkommen und …

Löwen Wecken

»Und er dachte sich gerade, dies sei der schönste Mond, den er je gesehen hatte, als er diesen Mann umfuhr.« Mit diesem Satz taucht Ayelet Gundar-Goshens ein in die Geschichte, die sie in ihrem Roman „Löwen wecken“ erzählt. Das Buch hat mir eine liebe Freundin geschenkt, ich habe es aufgeschlagen …

Melnitz

Was für ein Buch! Prall gefüllt mit Geschichte und Geschichten. Ein fetter Schmöker, wobei ich dieses Wort nicht negativ meine. Im Gegenteil: „Melnitz“ ist eines der Bücher, in das man abtaucht, üppig und jede Seite macht Lust auf mehr. Knapp 800 Seiten erwarten den Leser. 800 Seiten, die mir erst …

Januarbücher 2021

Bücher, die mir beim Lesen ans Herz wachsen, finden ihren Platz auf meinem Blog. In den letzten zwei Wochen habe ich gleich drei Bücher in die Finger bekommen, über die ich dringend berichten möchte. Hier kommen meine Januarbücher 2021: Elke Heidenreich: „Die schönen Jahre – vom Glück und Unglück der …

Effingers

Der Roman „Effingers“ ist mir durch Zufall in die Hände gefallen. Entdeckt habe ich das Buch, als ich vor wenigen Wochen bei meiner Lieblingsbuchhandlung vorbeischaute. Was für ein dicker Schinken, dachte ich und griff instinktiv nach dem Buch, denn dicke Schinken versprechen ein lang anhaltendes Leseglück. Der Klappentext überzeugte, da …

Ich bleibe hier

Fünf Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges herrschen an einem kleinen Flecken mitten in Europa wieder kriegsähnliche Zustände. Menschen werden enteignet und vertrieben, ihre Häuser zerstört. Alle Bewohner Grauns, einem Dorf an der österreichisch-italienischen Grenze, verlieren ihre Heimat. Der italienische Autor Marco Balzano erzählt in „Ich bleibe hier“ die tragische …

Kostbare Tage

Diese Buchbesprechung muss ich mit einer Liebeserklärung beginnen! Ja, ich liebe die Bücher von Kent Haruf. „Lied der Weite“, „Abendrot“ und „Unsere Seelen bei Nacht“ – was war das für ein Lesegenuss. Kent Haruf ist im Jahr 2014 gestorben und dass sein Roman „Kostbare Tage“ jetzt auf Deutsch erschienen ist, …

Kricsfalussy_28.10.2020_0002

textfan.de ist ein persönlicher Blog mit Buchrezensionen und selbstverfassten Texten. Alle Texte geben die private Meinung des jeweiligen Verfassers wieder.

November 2022
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Neueste Kommentare

© textfan.de

Scroll to Top